Bio und Gourmet – Blog

Gesunde Ernährung

Slow Food Kräuter & Kräuter mit Fairtrade

| Keine Kommentare

Im Zeitalter der Massentierhaltung und industriellen Produktion besinnen sich immer mehr Menschen auf die Qualität der Nahrung und eine nachhaltige Herstellung der Lebensmittel. Wer sich gesund ernähren möchte, der setzt auf Slow Food, wir bieten Slow Food Kräuter & Gewürze an. In Kooperation mit dem Fairtrade-Siegel lässt sich auf diese Weise eine fairer Handel mit Waren und Gütern erreichen. Dabei ist ein respektvoller Umgang mit den Erzeugern entscheidend.

Mit Slow Food die Ernährung gesünder und nachhaltiger gestalten

Das heutige Alltagsleben ist oft von einem zu vollen Terminkalender und einem hektischen Tagesablauf geprägt. Unter Zeitnot bleibt da nur noch wenig Zeit für den Lebensmitteleinkauf, die Zubereitung und das Kochen. Darunter leidet die Qualität der Ernährung, mit verheerenden Auswirkungen für die Gesundheit. Viele Arbeitnehmer greifen bedingt durch Stress zu Fast Food, da dieses schnell erhältlich ist und umgehend satt macht. Dabei spielen der Geschmack und der Nährstoffgehalt nur eine rein nebensächliche Rolle. Diesem ungesunden Trend steht die Slow Food Bewegung gegenüber, eine nachhaltige Kultur des gesundheitsfördernden Essens und bewussten Genießens. Beim Slow Food wird der Erhalt der regionalen Produkte und saisonalen Erzeugnisse gefördert. Dabei wird großer Wert auf eine nährstoffreiche Küche mit einer geschmacklichen Vielfalt gelegt, z. B. mit Slow Food Kräutern.

Setzen Sie sich für den Erhalt der regionalen Vielfalt ein

Slow Food Gewürze FairtradeDurch die Massenproduktion auf industrieller Ebene sind viele der ursprünglichen Lebensmittel in Vergessenheit geraten. Im Gegensatz dazu fördert Slow Food die regional angestammte Esskultur. Dies umfasst die Bewahrung der traditionellen Nahrungsmittel und der dazu gehörigen Verarbeitungsmethoden. Eine vielfältige Ernährungsweise lässt sich allerdings nur dann ermöglichen, wenn auch die biologische Vielfalt der Anbauprodukte erhalten bleibt. Deshalb unterstützen Slow-Food-Projekte den Anbau der althergebrachten Gemüse- und Obstsorten, genauso wie die Getreidesorten. Durch die einseitige Massentierhaltung sind viele Nutztierarten mittlerweile gefährdet, dank Slow Food erhalten diese wieder einen maßgeblichen Stellenwert in der Tierwirtschaft.

Biologische Gewürze und Kräuter ohne Gentechnik

Für den Schutz der Umwelt und die Bewahrung der natürlichen Ressourcen setzt Slow Food auf biologische Anbaumethoden. Die Bewegung spricht sich nachdrücklich gegen den Einsatz von Gentechnik aus. Das Ziel ist eine verantwortungsvolle Landwirtschaft im Einklang mit der Natur. Der ökologische Anbau geht mit einer artgerechten Tierhaltung und Fischerei einher. Dank der hohen Qualitätskriterien und dem Verzicht auf chemische Zusatzstoffe werden erneut gesunde Nahrungsmittel hergestellt. Darüber hinaus engagieren sich Slow Food Organisationen politisch für den Umweltschutz und das nachhaltige Wirtschaften. Die Mitglieder organisieren Besichtigungen von lokalen Betrieben und Verkostungen von regionalen Produkten.

Das Fairtrade Siegel für nachhaltigen und menschenwürdigen Handel

Slow Food KräuterFairtrade steht für umfassende Nachhaltigkeit, alle Produkte mit diesem Siegel werden fair angebaut und gehandelt. Die Zertifizierung umfasst alle Zutaten des jeweiligen Produktes, auch wenn es sich dabei um ein Mischprodukt aus verschiedenen Zutaten handelt. Das Ziel ist eine Unterstützung der kleinen Bauern und deren Kooperativen, weltweit und ohne Grenzen. Als Ergebnis lassen sich stabile Preise und langfristige Handelsbeziehungen ermöglichen. Anstatt arme Länder und deren Bewohner auszubeuten, wird auf menschenwürdige und sichere Arbeitsbedingungen gesetzt. Dabei spielen demokratische Strukturen bei der Organisation eine wichtige Rolle, genauso wie der Umweltschutz. Die Standards für das Fairtrade Siegel sind streng einzuhalten und in allen Bereichen umzusetzen. Darüber hinaus erhalten die Bauern und Beschäftigten auf den Plantagen eine zusätzliche Prämie, wenn diese an gemeinschaftlichen Projekten teilnehmen.

Mit Slow Food und Fairtrade besser Leben und Essen

Bei Bio und Gourmet setzen wir auf eine Kooperation von Slow Food und Fairtrade, zum Wohl der Menschen und deren Gesundheit. Wenn Sie bewusster und mit mehr Genuss essen möchten, dann sind Sie bei uns genau richtig, z. B. mit unseren Slow Food Kräuter oder Slow Food Gewürzen mit Fairtrade Siegel. Unsere breitgefächerte Angebotspalette umfasst Bio-Tee, Sirup, Gewürze, Speiseöl, Essig, Wein und Sekt. Dabei legen wir großen Wert auf regionale Produkte und ursprüngliche Herstellungsmethoden. Bei ausländischen Produkten setzen wir auf das Fairtrade-Siegel, um den Erzeugern vor Ort faire Konditionen zu ermöglichen. Wenn Ihnen soziale und ökologische Kriterien beim Einkauf wichtig, dann sollten Sie stets auf Bio-Qualität und Fairtrade-Produkte achten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.