Bio und Gourmet – Blog

Gesunde Ernährung

Herbsttreiben in Oberursel

| Keine Kommentare

Das jährliche Herbstfest in Oberursel

Jedes Jahr im herbst findet das beliebte Herbstfest in Oberursel statt. Das als Herbsttreiben bekannte Fest lockt jährlich zahlreiche Besucher aus ganz Deutschland in die Region. Ein ganzes Wochenende lang, von Freitag bis Sonntag laden unterschiedliche Stände zum Entdecken, Genießen und Verweilen ein. Im Fokus stehen dabei besonders der Marktplatz sowie der Epinayplatz und der Rathausplatz. Leckereien finden Besucher an klassischen Imbissständen die neben Pommes und Currywurst auch regionale Spezialitäten und Delikatessen anbieten. So finden sich französische Leckerbissen auf dem Franzosenmarkt ebenso wieder wie ein Thüringermarkt mit thematisch passenden Angeboten. Live-Musik an bestimmten Plätzen sorgt außerdem für eine ganz besondere Atmosphäre auf dem Herbsttreiben in Oberursel.

Die Wahl zum Orscheler Ebbelwoi-König und viele Handwerksprodukte mit Tradition

Entgehen lassen sollten sich Besucher auf keinen Fall die Ehrung und Ermittlung des Orscheler Ebbelwoi-Königs, die alljährlich unter dem jubelnden Beifall des Publikums zelebriert wird. Zeitgleich dazu lässt sich der passende Apfelwein probieren. Etliche Menschen besuchen das Herbsttreiben nicht selten nur wegen des bekannten und begehrten Apfelweins. Neben Gaumengenüssen werden handgemachte Arbeiten aus der Landwirtschaft präsentiert. Auf dem Epinayplatz dreht sich alles um die Tradition des Ortes und die alten Handwerksberufe, die geflochtene Körbe oder selbstgemachte Kerzen anbieten. Dabei regen einige Stände nicht nur zum Sehen und stauen, sondern auch zum Mitmachen an. Wer selbst einmal die alte Schmiedekunst erfahren möchte, findet auf dem Herbsttreiben passende Anlaufpunkte, die Tradition und Moderne miteinander verschmelzen lassen.

Das Herbsttreiben in Oberursel ist einfach zu erreichen

Oberursel ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert, doch das jährliche Herbsttreiben zählt mit Sicherheit zu einem der Höhepunkte der Stadt. Selbstgemachter Wein und selbstgebrautes Bier, Leckereien und Handwerkskunst, exotisches und bekanntes, geben sich auf diesem Fest die Klinke in die Hand. Das bunte Treiben samt Handwerkermarkt findet sich in der Innenstadt von Oberursel wieder und ist am besten mit dem Nahverkehr zu erreichen. Auf diese Weise lässt sich die Stadt intensiv erkunden. Gemütliche Pensionen und moderne Hotels in direkter Umgebung laden zudem dazu ein, dem Herbsttreiben in Oberursel gleich an allen drei Tagen beiwohnen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.