Bio und Gourmet – Blog

Gesunde Ernährung

Bio-Tee: Was macht ihn so besonders?

| Keine Kommentare

Biologisch erzeugte Lebensmittel werden immer beliebter. Vor allem gesundheitsbewusste Menschen legen Wert auf eine ökologische und nachhaltige Ernährung. Tee bildet hier keine Ausnahme. Die Nachfrage nach Bio-Tee ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Doch was unterscheidet Bio-Tee von herkömmlichem Tee, welche Vorteile bietet er im Vergleich und was sollten Sie beim Einkauf hinsichtlich der Qualität beachten?

Die Vorteile von Bio-Tee

Wie der biologische Anbau an sich, bietet auch Bio-Tee zahlreiche Vorteile. An erster Stelle steht natürlich die Schadstofffreiheit aufgrund des vollständigen Verzichts auf chemische Pflanzenschutzmittel (Pestizide, Herbizide, Fungizide) sowie synthetische Dünger und Gentechnik. Dadurch können Rückstände von potenziell gesundheitsschädigenden Inhaltsstoffen weitestgehend oder gar völlig ausgeschlossen werden. Dies wird durch regelmäßige strenge Kontrollen des Endproduktes sichergestellt.

Es muss kaum erwähnt werden, dass diese Praxis sowohl für die Umwelt als auch für den Menschen von größtem Nutzen ist. Die biologische Bewirtschaftung verbessert zudem die Bodenqualität, was für natürliches Pflanzenwachstum und somit auch für bessere Erträge sorgt. Insekten und andere Pflanzen werden dabei geschont. Natürlich und ohne Spritzmitteleinsatz gewachsene Teekräuter enthalten zudem mehr Vitalstoffe als Pflanzen aus konventionellem Anbau. Nicht nur ist das Endprodukt somit einfach gesünder, auch die Arbeitsbedingungen für Bauern und Erntehelfer werden verbessert, da sie bei der Arbeit keinem Risiko durch schädliche Pflanzenschutzmittel mehr ausgesetzt sind. Auch werden aufgrund der höheren Erträge einer nachhaltigen Bewirtschaftung sowie besserer Preise für Bio-Qualität durch den Bio-Teeanbau mitunter mehr Arbeitsplätze geschaffen. Und nicht zuletzt vermittelt auch eine Tasse Bio-Tee mehr Lebensfreude, in der Gewissheit, ein wenig mehr im Einklang mit der Natur zu stehen und sich selbst etwas Gutes zu tun. Somit können Sie als Endverbraucher ein rundum gutes Gefühl beim Teegenuss haben!

Die Vorurteile über Bio-Tee

Immer noch halten sich hartnäckige Vorurteile gerade bezüglich Bio-Tee, die jedoch leicht zu relativieren sind:

1. Bio-Tee ist weniger lange haltbar

Bio-Tee enthält keine Konservierungsmittel, deshalb kann er theoretisch schneller verderben. Das muss jedoch nicht unbedingt ein Nachteil sein, zumal beim Tee (sowohl bio als auch konventionell) durch zu lange Lagerung wertvolle Inhaltsstoffe verlorengehen. Hier hilft also nur eines: Mehr und öfter genießen! Und wenn Sie erst Ihre Lieblingssorte unter unseren Kräutertees gefunden haben, werden Sie Ihre Vorräte schneller aufbrauchen, als Ihnen lieb ist!

2. Bio-Tee schmeckt nicht so gut

Zwar können sich Bio-Tees tatsächlich geschmacklich von herkömmlichen Tees unterscheiden, aber da Geschmack eine sehr individuelle Angelegenheit ist, ist eine geschmacksbezogene qualitative Bewertung in diesem Fall nicht zulässig. Und was das Aroma angeht, so weisen Bio-Tees aufgrund der schadstofffreien Anbauweise und des damit verbundenen langsameren Pflanzenwachstums häufig sogar ein intensiveres Aroma auf als Tees aus konventionellem Anbau.

3. Bio-Tee ist teuer

Ja, Bio-Tee ist in der Regel ein wenig teurer als konventionell produzierter Tee. Das liegt am höheren Aufwand, der durch die schadstofffreie Bewirtschaftung und die vermehrten Kontrollen entsteht. Unsere schlichte Antwort darauf lautet: Hohe Qualität hat eben ihren Preis! Probieren Sie einen unserer frischen und gesunden Kräutertees von Swiss Alpine Herbs und überzeugen Sie sich selbst. Der Geschmack und der ökologisch-gesundheitliche Nutzen sind den Preis wert, und wir sind uns sicher, Sie werden schon bald unserer Meinung sein!

Bio-Siegel und Qualitätsunterschiede: Worauf Sie beim Einkauf von Bio-Tee achten sollten

Bio ist nicht gleich bio. Viele Hersteller konventioneller Tees werben mit Aussagen, die Natürlichkeit suggerieren sollen (naturrein, ohne Spritzmittel usw.), aber mit echter Bio-Qualität nichts zu tun haben. Wer also Bio-Tee kaufen möchte, sollte ausschließlich zu Produkten mit einem anerkannten Bio-Siegel greifen. Bio-Siegel gibt es viele, auch beim Bio-Tee. Das bekannteste ist das allgemeine EU-Bio-Siegel nach EG-Öko-Verordnung, das jedoch eher einen Mindeststandard für die Herstellung von Bio-Produkten darstellt.

Unsere Bio-Tees der Marke Swiss Alpine Herbs tragen das BioSuisse-Siegel. Bei BioSuisse handelt es sich um einen Zusammenschluss von 32 Organisationen der ökologischen Landwirtschaft der Schweiz. Das BioSuisse-Siegel zeichnet sich im Vergleich zu manch anderen Bio-Siegeln (z. B. dem allgemeinen EU-Bio-Siegel) durch sehr viel strengere Richtlinien und eine besondere Nachhaltigkeit aus. Es genießt daher vor allem in der Schweiz ein hohes Ansehen und ist mit Bio-Siegeln wie Demeter oder Bioland vergleichbar, die ebenfalls höhere Auflagen für Bio-Produkte erfüllen. Das BioSuisse-Siegel steht somit für höchste Qualität, sodass Sie sich sicher sein können, mit unseren Bio-Tees ein wirklich ökologisches Produkt zu erwerben. Sämtliche Kräuter für unsere Bio-Tees stammen von zertifizierten Bio-Bauernhöfen aus den Schweizer Alpen. So dürfen Sie Bio-Tee jederzeit mit gutem Gewissen und in seiner reinsten Form genießen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.