Bio und Gourmet – Blog

Gesunde Ernährung

Bio Dips

| Keine Kommentare

Bio Dips selber machen mit Bio Dip Gewürzmischungen

Mit den Bio Dip Gewürzmischungen lassen sich kinderleicht leckere und pikante Dips selbst herstellen. Die Kräutermischungen bestehen aus ausgewählten Bio Zutaten aus kontrollierter Landwirtschaft und sind außerdem lange haltbar.. Die Zubereitung ist simpel und die Dips sind schmackhaft. Überraschen Sie Ihre Gäste beim nächsten Grillabend doch einfach mit einem leckeren selbstgemachten Dip in Bioqualität.

Bio Fisch & Dip 100ml

Bio Fisch von Alpine Herbs eignet sich hervorragend zum Verfeinern von Fischgerichten, Suppen und Salaten oder zur
Herstellung eines raffinierten Dips. Kombiniert mit saurem Rahm und Magerquark wird daraus im Hund-umdrehen eine leichte Dip-Sauce. Servieren Sie sie zu Gemüse-Stängelchen oder als Sauce zu gegrillten Kartoffeln und gedünstetem Fisch.

Bio Café de Paris 100ml

Bio Café de Paris 100ml ist sehr beliebt zum Herstellen von Kräuterbutter. Vermischen Sie das Gewürz einfach mit zimmerwarmer Butter um kinderleicht Ihre eigene Kräuterbutter herzustellen. Oder streuen Sie es direkt auf Ihr Butterbrot um Ihre Brotzeit zu verfeinern. Auch zu gegrilltem Fleisch oder Fisch eignet es sich hervorragend.

Bio Alpen-Dip, pikant

Der Bio Alpen-Dip von Alta Terra ist eine feine und pikante Gewürzmischung für Dips mit denen Sie Ihre Gäste begeistern werden. In der Mischung wurde der Duft und das Aroma der Alpen eingefangen. Geben Sie einfach 2-4 Teelöffel in 250g Joghurt, Crème Fraîche, Quark oder Frischkäse und erhalten Sie nach 1-2 Stunden Ziehen einen unverwechselbaren Dip der sich leicht zur Grillsauce weiter verarbeiten lässt. Alle Zutaten stammen aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft.

Bio Alpen-Pesto 100ml

Das Bio Alpen-Pesto von Alpine Herbs überzeugt durch seinen angenehmen Basilikumgeschmack und macht sich hervorragend in deftigen Gerichten. Zaubern Sie sich ein schnelles Mahl mithilfe des Alpen-Pesto. Einfach zu den abgetropften Nudeln Öl, Rahm oder Butter hinzugeben, ein wenig Alpen-Pesto darüber und fertig ist das Mittagessen. Oder nehmen Sie es als Grundlage für raffinierte Nudelgerichte und Soßen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.